WaSa als David gegen Goliath Dietlikon

WaSa als David gegen Goliath Dietlikon

Natalie Brägger Damen NLB 13. November 2013 Kommentare

Nächsten Sonntag, 17. November, um 17 Uhr treffen die NLB-Damen des UHC Waldkirch-St.Gallen im Cup-Viertenfinal in der Demuthalle auf den Vize-Schweizermeister UHC Dietlikon. Damit kehren die ehemaligen WaSanerinnen Evelyne Ackermann und Rahel Zellweger für ein Spiel nach St.Gallen zurück – und treten gegen ihre Schwestern an.

Bei den Damen des UHC Waldkirch-St.Gallen herrscht vor dem Cup-Viertenfinal gegen den UHC Dietlikon vor allem eines: Vorfreude. Die St.Gallerinnen steigen am Sonntag, 17. November, um 17 Uhr in ihrer Heimhalle als krasse Aussenseiter ins Duell. Nicht nur spielt Dietlikon eine Liga höher, die Zürcherinnen dürfen sich auch Vize-Schweizermeister nennen. Im Kader der Dietlikerinnen sind hochkarätige Nationalspielerinnen wie Nina Bärtschi, Rebecca Hermann und Monika Schmid zu finden. Erstere führt zurzeit die Topskorer-Wertung der NLA mit 18 Punkten aus 7 Spielen an.

Zwei Schwesternduelle

Unter Beobachtung des Publikums werden in St.Gallen aber vor allem zwei Spielerinnen des UHC Dietlikon stehen: Evelyne Ackermann und Rahel Zellweger. Ackermann verliess den UHC WaSa auf die Saison 2011/2012 in Richtung Dietlikon und hat sich inzwischen einen Stammplatz im Kader erkämpft. Rahel Zellweger spielt seit dieser Saison in Dietlikon. Am Sonntag treffen die beiden nicht nur auf ihre ehemaligen Mannschaftskolleginnen, es kommt auch zu spannenden Familienduellen. Isabelle Ackermann, die ältere Schwester von Evelyne, sowie Selina Zellweger, die ältere Schwester von Rahel, spielen nach wie vor für den UHC Waldkirch-St.Gallen. „Ich freue mich sehr darauf, nach St.Gallen zurückzukehren und wieder einmal in der Tal der Demut zu spielen“, sagt Evelyne Ackermann. Egal wie das Spiel ausgehen wird: Nicht nur die vier Schwestern werden sich wohl noch lange daran erinnern.

Spitzenmannschaft und Bratwurst geniessen

Die WaSa-Damen freuen sich auf viele Zuschauerinnen und Zuschauer, die mit ihrer Unterstützung helfen, den Goliath UHC Dietlikon in die Knie zu zwingen. So oder so lohnt sich der Spielbesuch, denn in der Festwirtschaft bietet das Damenteam feine Würste vom Grill an.

Hier gibt’s weitere Infos zum Event: https://www.facebook.com/events/354376178031116/?ref_dashboard_filter=upcoming

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.