Keine Punkte im Emmental

Keine Punkte im Emmental

Der UHC Waldkirch-St. Gallen verlor das direkte Duell im Kampf am Strich in der Nationalliga A Meisterschaft beim UHC Grünenmatt mit 3:5.

Knapp fünf Minuten kehrte in das Forum in Sumiswald ernsthaft Spannung ein über den Ausgang der Partie. Im letzten Abschnitt bündelten die Ostschweizer ihre Kräfte, um sich gegen die Niederlage aufzulehnen. Das Unterfangen wurde zwar kurzzeitig von Dominic Mucha gebremst, der für die Emmentaler das 4:1 geschossen hatte, doch innert 13 Sekunden verkürzten Chris Eschbach und Fabrice Göldi.

Grund genug für Grünenmatt, das Timeout zu nehmen. Und damit konnten sie auch gleich den Fluss wieder etwas aus dem WaSa-Spiel nehmen. Nach einem individuellen Fehler fiel schliesslich auch noch das 5:3. Die Ostschweizer hatten vor allem das erste Drittel verschlafen und konnten die Hypothek von zwei Toren Rückstand aus den ersten 20 Minuten nicht mehr entscheidend korrigieren.

UHC Grünenmatt – Waldkirch-St. Gallen 5:3 (3:1, 0:0, 2:2)
Forum, Sumiswald. 274 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 4. Manuel Mucha (Aeschbacher) 1:0. 9. Lajunen (Sollberger) 2:0. 11. Eschbach (Andrin Zellweger) 2:1. 12. Manuel Mucha (Dominic Mucha) 3:1. 49. Dominic Mucha (Manuel Mucha) 4:1. 50. Eschbach (Gullstrand) 4:2. 50. Göldi (Roman Mittelholzer) 4:3. 55. Bärtschi (Sebek) 5:3.
Strafen: keine Strafen gegen UHC Grünenmatt. 1mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.
Bemerkungen: 50. Timeout Grünenmatt; 60. Timeout WaSa.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.