Wegweisende Spiele für die Damen

Wegweisende Spiele für die Damen

Natalie Brägger Damen NLB 11. Dezember 2013 Kommentare

Während die Damennationalmannschaft in Tschechien um eine WM-Medaille kämpft, treffen die Damen des UHC Waldkirch-St.Gallen am kommenden Wochenende auf Unihockey Basel Region und die Hot Chilis Rümlang-Regensdorf.

Nach einem spielfreien Wochenende nehmen die NLB-Damen des UHC Waldkirch-St.Gallen am kommenden Wochenende den Meisterschaftsbetrieb wieder auf. Auf dem Programm stehen zwei wichtige Spiele: WaSa hat die Chance, sich in der NLB-Spitzengruppe zu etablieren. Dafür sind aber sechs Punkte nötig. Der erste Gegner dieses Wochenendes heisst Unihockey Basel Regio. Dieses Spiel wird am Samstag, 14. Dezember, um 19.15 Uhr in Oberwil angepfiffen. Dabei ist WaSa klarer Favorit. Die Ostschweizerinnen liegen nicht nur drei Punkte vor den Baslerinnen, sie haben auch das Hinspiel klar mit 5:2 gewonnen. Trotzdem darf man nicht darauf hoffen, dass das Spiel für WaSa zum Selbstläufer wird. Schon öfters ist das Team von Markus Riesen an der Favoritenrolle gescheitert.

Im Spiel vom Sonntag, 15. Dezember, um 18 Uhr in der Sporthalle Tal der Demut in St.Gallen liegt die Favoritenrolle dann beim Gastteam. Die Hot Chilis Rümlang-Regensdorf haben das Hinspiel gegen WaSa klar mit 6:0 gewonnen und liegt zurzeit einen Rang vor WaSa auf dem zweiten Tabellenrang. Der vergangene Monat war für die Zürcherinnen aber nicht von Erfolg geprägt: Sowohl gegen Leader Giffers-Marly als auch gegen Frauenfeld mussten sie als Verliererinnen vom Feld. Ganz anders gestaltet sich die Situation bei WaSa, das seine letzten beiden Spiele gewonnen hat. Zwischen den beiden Mannschaften darf deshalb ein ausgeglichener Kampf erwartet werden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.