U18 A – Verliert die ersten beiden Playoff Partien

U18 A – Verliert die ersten beiden Playoff Partien

U18 A – Verliert die ersten beiden Playoff Partien

Urs Eilinger Junioren U18 10. März 2015 Kommentare

Der UHC Wasa musste im Playoff Halbfinal gegen Köniz 2 Niederlagen in Folge einstecken.

Zwei Spiele, zwei Geschichten, eine Ähnlichkeit. Beide Spiele waren eng und hartumkämpft, wie es auch nicht anders zu erwarten war und wurden im letzten Drittel entschieden.

Qualifikation ist Qualifikation, Play Off Zeit ist eine andere Welt. WaSa war das einzige Team, welches die Könizer in der Quali zweimal zu besiegen vermochte.

Samstag: Das erste Drittel verlief extrem knapp bei einem Stand von 1:1. Beim Stand von 2:2 im 2.Drittel war für die Wasaner noch alles offen. Jedoch nutzten die Gastgeber die Chancen sehr gut. Die Gäste erspielten sich zu wenig Chancen und nutzten diese auch nicht. Auch das Time-Out 5 Minuten vor Schluss konnte nichts mehr ändern und somit verloren die U18 Junioren von WaSa aufgrund des letzten Drittels mit 5:2 (1:1, 1:1, 3:0).

Sonntag : Die Könizer gingen in der 8.Minute in Führung. Danach drehten die Wasaner auf und erzielten innert 4 Minuten 4 Treffer. Mit 4:2 gingen sie in die erste Drittelspause. Im 2. Drittel war es ein hin und her und die Intensität wurde immer wie höher. Dann war jedoch wieder WaSa an der Reihe und zog kurzzeitig auf 6:3 davon. Dieses Drittel endete mit 6:4. Köniz drehte das Spiel um und erzielt das zwischenzeitliche Resultat von 6:8. Trotz einer 10 plus 2 Minuten Strafe gegen Köniz konnten die Wasaner nur auf 7:8 verkürzen. Somit endete auch das 2.Spiel mit einer Niederlage 7:8 (4:2, 2:1, 1:5).

Bericht Sandro Meile

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.