Andrin Zellweger wechselt zu Chur

Andrin Zellweger wechselt zu Chur

Andrin Zellweger wechselt zu Chur

Natalie Brägger Herren NLA 20. April 2016 Kommentare

Captain Andrin Zellweger hat sich nach zehn Jahren bei WaSa für eine neue Herausforderung entschieden und wechselt zu Chur Unihockey. Auch Gustav Kroona, Markus Lajunen und Dario Löhrer verlassen den Verein.

Andrin Zellweger kam in der Saison 2005/2006 als U16-Junior vom UHC Neckertal zu WaSa. Er durchlief alle Junioren-Stufen, bevor er vor sechs Jahren den Sprung in die NLA schaffte. Zellweger entwickelte sich zum Leistungsträger und trug in der vergangenen Saison auch die Captainbinde. Nun hat er sich für eine neue Herausforderung entschieden und wechselt zum diesjährigen Playoff-Teilnehmer Chur Unihockey. „Natürlich liegt mir WaSa am Herzen, für mich ist jetzt aber der richtige Zeitpunkt für diesen Wechsel gekommen. Ich will mich als Spieler immer weiter verbessern und bin überzeugt, dass Chur dazu der richtige Verein für mich ist“, sagt der 24-Jährige und fügt an: „Ich bin allen sehr dankbar, die so viel Zeit und Herzblut in den Verein stecken und Wünsche natürlich allen für die Zukunft nur das Beste.“

Nächste Saison ebenfalls nicht mehr für WaSa auflaufen wird Dario Löhrer. Das Eigengewächs hat sich nach seiner ersten Saison in der NLA, die von Verletzungspausen geprägt war, für einen Wechsel entschieden. Wohin seine Wege führen, ist noch nicht klar. Den Verein verlassen werden zudem der Schwede Gustav Kroona und der Finne Markus Lajunen, die beide ein Jahr für WaSa spielten. Ihre Verträge wurden nicht verlängert.

Der UHC Waldkirch-St.Gallen dankt allen Spielern von Herzen für Ihren Einsatz und wünscht Ihnen für Ihre Zukunft viel Freude und Erfolg.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.