Enges Spiel gegen Chur Unihockey

Enges Spiel gegen Chur Unihockey

Enges Spiel gegen Chur Unihockey

UHC WASA Junioren U18 19. November 2017 Kommentare

Im 10. Meisterschaftsspiel trafen die U18-Junioren des UHC Waldkirch-St. Gallen auswärts auf Chur Unihockey. Das Spiel wurde erst in den letzten Minuten entschieden.

Yannis Tobler

Das erste Drittel begann sehr ausgeglichen. Beide Teams hatten einige Chancen um in Führung zu gehen. In der 5. Minute nutzte Moreno Sutter eine solche aus und brachte das Gastteam 1:0 in Führung. 7 Minuten später gab es die erste Strafe gegen das Gastteam, welche Chur dann ausnutzte. Und nur eine Minute später ging Chur mit 2:1 in Führung. Zwei Minuten vor der Drittelspause gelang Chur das 3:1. 20 Sekunden später gelang Patrik Tobler auf Pass von Tobias Stucki der Anschlusstreffer. Mit 3:2 ging es in die erste Drittelspause.

Das 2. Drittel begann mit einer 2-Minuten-Strafe gegen Chur. Wasa konnte die Überzahlsituation nicht ausnutzten. Danach war das Spiel sehr ausgeglichen und beide Teams versuchten das nächste Tor zu erzielen. In der 29. Minute gelang dies Kai Aggeler, er erzielte somit den Ausgleichstreffer. Dann wurde das Spiel wieder ausgeglichen und es fielen keine Tore  mehr.

 

Im dritten Drittel drehte Chur auf und erzielte drei Tore innerhalb von 10 Minuten. WaSa nahm daraufhin sein Timeout. Kurz später pfiff der Schiedsrichter wieder eine 2- Minuten-Strafe gegen Wasa. Diese Strafe nutzten die Churer erneut aus und erhöhten auf 7:3.  Doch knapp zwei Minuten später erzielte Patrik Tobler das 7:4. Daraufhin nahm das Heimteam sein Timeout. Nur kurz darauf erzielte Patrik Tobler das 7:5 für die St. Galler. Chur konnte eine knappe Minute später das 8:5 erzielen. Nur eine weitere Minute später gab es wieder eine Strafe gegen Wasa, welche die Churer erneut ausnutzen konnten und zum 9:5 einschoben. Wasa gab jedoch noch nicht auf. Noah Bachmann traf zum Schluss noch einmal das Tor und verkürzte zu 9:6. Mehr war nicht mehr zu holen somit verlor WaSa das Spiel 9:6.

 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.