Umkämpfter Sieg in Thun

Umkämpfter Sieg in Thun

Am vergangen Sonntag spielten die U21 Junioren des UHC WaSa auswärts gegen den UHC Thun. Dabei konnten, dank guter kämpferischer Leistung, drei wichtige Punkte geholt werden. 


Das Spiel erreichte schon zu Beginn ein sehr hohes Tempo mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Teams konnten in den ersten fünf Minuten je zwei Tore erzielen, wodurch es schon nach kurzer Zeit 2:2 stand. Danach konnten die Wasaner das Spiel mehr und mehr nach ihrem Geschmack gestalten, wobei sie in der Defensive nicht mehr viel zuliessen und offensiv kaltblütig Tore schossen. Somit erhöhten sie noch bis zur ersten Drittelspause auf 6:2.

Im zweiten Drittel gestaltete sich die Partie wieder ausgeglichner mit Torchancen für beide Teams. Der UHC Thun machte nun etwas mehr Druck, die St. Galler konnten allerdings mit schön gespielten Konter den Thuner trotzen und blieben vor dem letzten Drittel mit drei Toren in Führung.

Die Thuner versuchten auch im letzten Drittel noch einmal mit viel Druck die Wasaner zu Fehler zu zwingen, allerdings spielten sie defensiv weiterhin meist souverän und konnten den drei Tore Vorsprung verwalten. Kurz vor Schluss gelang den Wasaner der zehnte Treffer zum 10:6 und somit die Entscheidung in diesem Spiel. Die Thuner erzielten jedoch 40 Sekunden vor Schluss noch das Tor zum 10:7 Schlussstand.

Bericht: Severin Moser

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.