Offene Ausgangslage für WaSa-Frauen

Offene Ausgangslage für WaSa-Frauen

Offene Ausgangslage für WaSa-Frauen

Natalie Brägger Damen NLA 8. März 2018 Kommentare

Das Frauenteam des UHC Waldkirch-St.Gallen bestreitet am Sonntag, 11. März, um 16 Uhr in der Sporthalle Tal der Demut in St.Gallen das dritte Spiel in der Playout-Serie gegen Zug United. Nach je einem Sieg und einer Niederlage der beiden Teams am vergangenen Wochenende ist die Ausgangslage offen.

Sie haben sich bisher nichts geschenkt: Nach einem 3:0 für den UHC Waldkirch-St.Gallen und einem 4:2 für Zug United steht es in der Playout-Serie zwischen den beiden Teams 1:1. Am kommenden Sonntag kann eine Vorentscheidung fallen. Wer das Spiel am Sonntag in St.Gallen gewinnt, kann mit zwei Matchbällen ins letzte Wochenende starten.

Die Serie wird wohl aufgrund von Kleinigkeiten entschieden, da das Niveau der beiden Teams sehr ähnlich ist. Da beide Mannschaften auf starke Torhüterinnen vertrauen können, ist wohl auch am Sonntag nicht mit einem torreichen Spiel zu rechnen. Anspiel in der Sporthalle Tal der Demut ist um 16 Uhr.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.