Jordan, Pfau und Schiess im Aufgebot für die Studenten-WM

Jordan, Pfau und Schiess im Aufgebot für die Studenten-WM

Jordan, Pfau und Schiess im Aufgebot für die Studenten-WM

Natalie Brägger Herren NLA 14. Juni 2018 Kommentare

Vom 26. bis 30. Juni spielen die Studenten-Nationalmannschaften in Lodz (POL) um den WM-Titel im Unihockey. Nun steht das Schweizer Aufgebot, das mit Ambitionen an die WM reist. Mit dabei sind auch Nicolas Jordan, Louis Pfau und Michael Schiess vom UHC Waldkirch-St.Gallen.

Der Schweizer Hochschulsportverband (SHSV) und swiss unihockey stellten für die Studenten-WM in Polen ein Team aus erfahrenen sowie talentierten, aufstrebenden Spielern zusammen. Die drei A-Nationalspieler Manuel Engel (Växjö Vipers SWE), Nicola Bischofberger (SV Wiler-Ersigen) und Nils Conrad (HC Rychenberg Winterthur), führen die Schweizer Mannschaft an. Mit Michael Schiess (UHC Waldkirch-St. Gallen) ist ein weiterer Spieler dabei, der bereits Nationalmannschaft-Luft schnuppern konnte. Louis Pfau und Nicolas Jordan werden dafür sorgen, dass der UHC Waldkirch-St.Gallen mit drei Spielern an der Studenten-WM vertreten ist. Im Kader sind mit Andrin Holenstein (Wiler-Ersigen) und Fabrice Göldi zudem zwei Spieler, die ursprünglich ebenfalls vom UHC WaSa stammen. Anders als an der letzten universitären Titelvergabe vor zwei Jahren, wurde das Maximalalter für die Teilnehmenden um drei Jahre gesenkt. Neu dürfen die Spieler maximal 25 Jahre alt sein. Entsprechend jung ist das Schweizer Team, welches von Luan Misini, Assistenztrainer der Schweizer A-Nationalmannschaft Herren, gecoacht wird. Sam Dunkel, U17-West-Trainer, assistiert Misini.

Erstes Spiel gegen Gastgeber Polen

Vor zwei Jahren holten sich die Schweizer Herren Bronze, und auch in diesem Jahr wollen sie eine Medaille gewinnen. Zusammen mit Finnland und Tschechien gehören sie zu den Turnierfavoriten. Schweden verzichtet auf eine Teilnahme an der Studenten-WM. Die Schweizer Unihockeyaner starten am Dienstag, 26. Juni, mit dem Spiel gegen Gastgeber Polen ins Turnier. Danach treffen sie in der Gruppenphase auf die Slowakei und Singapur. In der anderen Gruppe treffen Finnland, Tschechien und Japan aufeinander.

 

Das Schweizer Herren-Team

Torhüter: Sandro Breu (Chur Unihockey), Lukas Genhart (Floorball Köniz)

Feldspieler: Tim Aebersold, Micha Strohl (beide UHC Thun), Nicola Bischofberger, Andrin Hollenstein (beide SV Wiler-Ersigen), Nils Conrad, Michel Wöcke (beide HC Rychenberg Winterthur), Carlo Engel, Lucas Schlegel, Simon Steiner (alle Unihockey Tigers Langnau), Manuel Engel (Växjö Vipers SWE), Fabrice Göldi (GC Zürich), Daniel Herzog, Stefan Hutzli, Simon Müller (alle Floorball Köniz), Jan Hess (Kloten-Dietlikon Jets), Nicolas Jordan, Louis Pfau, Michael Schiess (alle UHC Waldkirch-St. Gallen)

 

Weitere Infos zum Turnier unter: www.wucfloorball2018.com

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.