Auftakt in ein neues Abenteuer

Auftakt in ein neues Abenteuer

Auftakt in ein neues Abenteuer

Natalie Brägger Damen NLB 12. September 2018 Kommentare

Die Damen des UHC Waldkirch-St.Gallen starten am Samstag, 15. September, auswärts gegen UH Lejon Zäziwil in die Meisterschaftssaison 18/19. Tags darauf sind sie für den Cup-1/16-Final in Visp zu Gast.

Vor der vergangenen Saison sprach man beim Damenteam des UHC Waldkirch-St.Gallen von einem Abenteuer: Man wusste nicht so recht, worauf man sich in der ersten NLA-Saison einstellen sollte. Dieses Jahr ist die Liga anders, die Ausgangslage aber ähnlich: WaSa musste einige Leistungsträgerinnen zu NLA-Clubs ziehen lassen und wird von einem neuen Staff unter der Leitung von Renato Wyss betreut. Eine Prognose zu wagen, wohin der Weg dieses Jahr führen wird, ist deshalb schwierig. Sicher ist: Qualität viel Leistungswille ist im Team nach wie vor vorhanden, ebenfalls bringen alle Spielerinnen wertvolle NLA-Erfahrung mit. Ziel muss sein, dass die ältere Generation rund um Topscorerin Livia Resegatti mehr und mehr Verantwortung an die jüngeren im Team abgibt.

Saisonstart im Berner Oberland

Zum Auftakt steht für WaSa am Samstag, 15. September, um 19.30 Uhr ein Auswärtsspiel in Konolfingen an. Gegner Unihockey Lejon Zäziwil schloss die vergangene Saison auf dem fünften Rang ab. Dies bezeichnete der Verein selbst als „enttäuschend“, was zeigt, dass Ambitionen auf mehr vorhanden sind. Die Bernerinnen mussten nach der vergangenen Saison wie WaSa einige Abgänge verkraften, mit Ramona Zimmermann und Michelle Buri von den Skorpions Emmental hat das Team aber auch Zuzüge mit NLA-Erfahrung.

Cupspiel im Wallis

Nach dem Spiel am Samstag im Berner Oberland werden die WaSa-Spielerinnen gleich in der Region bleiben. Keine 24 Stunden später treffen sie im Cup-1/16-Final auf die Visper Lions. Das 1.Liga-Team hat die vergangene Saison auf dem vierten Rang beendet. WaSa steigt als klarer Favorit in die Partie, muss sich aber darauf gefasst machen, dass sie Walliserinnen alles daransetzen werden, ihren Gegnerinnen aus der Üsserschwiz ein Bein zu stellen. Spielbeginn in der BFO-Halle in Visp ist um 15 Uhr.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.