Souveräner Sieg gegen UH Lejon Zäziwil

Souveräner Sieg gegen UH Lejon Zäziwil

Souveräner Sieg gegen UH Lejon Zäziwil

UHC WASA Damen NLB 26. November 2018 Kommentare

Im zweitletzten Heimspiel des Jahres gewinnen die Damen NLB des UHC Waldkirch-St. Gallen das Spiel gegen UH Lejon Zäziwil im Athletik-Zentrum St. Gallen mit 4:1.

Michelle Sieber

Nach dem verlorenen Cup-Achtelfinal gegen Zäziwil freuten sich die WaSa-Damen besonders auf dieses Meisterschaftsspiel und wollten die Niederlage mit drei Punkten in der regulären Saison wiedergutmachen. Durch das hohe Aufrücken der Bernerinnen wurde der Start für die Wasanerinnen jedoch etwas erschwert. Nach einigen Minuten gelang es dem Heimteam, die Kontrolle über das Spiel dennoch in die Hand zu nehmen. So war es Petra Strittmatter in der neunten Spielminute, welche das erste Tor der Partie erzielen konnte. Nach einigen guten Torchancen beider Teams nützten die Zäziwilerinnen am Ende des ersten Drittels einen unkonzentrierten Moment der St.Gallerinnen aus und Ramona Bieri konnte mit einem souveränen Schuss den Ausgleich erzielen.

Zäziwil aufsässig und taktisch clever

Auch ins zweite Drittel starten die Bernerinnen besser, was zu kurzzeitigem Chaos in der Defensive der Grün-Weissen führte. Die Unstrukturiertheit konnte jedoch nicht ausgenützt werden und das Heimteam übernahm wieder vermehrt die Spielkontrolle. So waren es Livia Resegatti in der 27. und Angela Carisch in der 39. Minute, welche die daraus folgenden Tore für die Ostschweizerinnen erzielten.

Abgeklärte WaSa-Verteidigung

Im letzten Drittel ging die Energie bei beiden Teams etwas verloren, was zu einem «Ping-Pong-Spiel» führte und für die Zuschauer nicht mehr sehr attraktiv war. In der 47. Spielminute gelang es Tamara Zogg jedoch mit dem 4:1, immerhin noch einen weiteren Glanzpunkt im letzen Spielabschnitt zu setzen. Dies blieb das Endresultat – die Bernerinnen schafften es trotz grosser Bemühungen nicht, noch ein Tor zu erzielen.

Somit können die NLB Damen des UHC Waldkirch-St. Gallen drei weitere Punkte auf ihrem Konto gutschreiben und freuen sich auf ein spannendes Spiel gegen Unihockey Basel Regio am 1.Dezember in Basel.

 

Waldkirch-St. Gallen – UH Lejon Zäziwil 4:1 (1:1, 2:0, 1:0)
Athletik-Zentrum, St. Gallen. 82 Zuschauer. SR Müller/Schmutz.
Tore: 9. P. Strittmatter 1:0. 19. R. Bieri (N. Siegenthaler) 1:1. 27. L. Resegatti (C. Resegatti) 2:1. 39. A. Carisch (I. Bernhardsgrütter) 3:1. 47. T. Zogg (L. Resegatti) 4:1.
Strafen: keine Strafen WaSa. keine Strafen gegen Lejon.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.