WaSa-Frauen treten auswärts gegen Basel an

WaSa-Frauen treten auswärts gegen Basel an

WaSa-Frauen treten auswärts gegen Basel an

Natalie Brägger Damen NLB 28. November 2018 Kommentare

Die Frauen des UHC Waldkirch-St.Gallen treffen am Samstag, 1. Dezember, um 16 Uhr auswärts auf Unihockey Basel Regio. Die Baslerinnen verfügen über die beste Offensive der Liga.

65 Tore hat Unihockey Basel Regio in den vergangenen zehn Meisterschaftsspielen schon erzielt – so viel wie kein anderes Team in der NLB. Hauptverantwortliche dafür ist Petra Mandatova: Mit 16 erzielten Toren ist sie Ligatopscorerin. Die Baslerinnen stehen zurzeit auf dem fünften Tabellenrang. Grund dafür, dass sie trotz geballter Offensivpower nicht weiter vorne in der Tabelle stehen, ist die nicht sehr stabile Defensive: Basel Regio hat auch 48 Tore kassiert. Hier kann der UHC Waldkirch-St.Gallen einen deutlich besseren Wert ausweisen: Die Ostschweizerinnen mussten bisher nur 31 Gegentreffer hinnehmen. Sicherlich auch dank ihrer defensiven Qualität liegen die Grün-Weissen zurzeit auf dem zweiten Rang. Gegen Basel Regio haben sie noch eine Rechnung offen: Das Hinspiel im Athletik Zentrum gewannen die Baslerinnen in der Verlängerung. Es darf eine ausgeglichene Partie erwartet werden. Anpfiff ist um 16 Uhr in der Sporthalle Sandgrueben in Basel.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.