Tino von Pritzbuer holt mit Deutschland den 6. Rang

Tino von Pritzbuer holt mit Deutschland den 6. Rang

Tino von Pritzbuer holt mit Deutschland den 6. Rang

Natalie Brägger Verein 9. Dezember 2018 Kommentare

WaSa-Stürmer Tino von Pritzbuer hat an den Weltmeisterschaften in Prag mit Deutschland den sechsten Rang erreicht. Wir gratulieren! 

Dank eines Siegs in der Hoffnungsrunde gegen Kanada qualifizierte sich Deutschland für die Viertelfinals, wo es gegen den späteren Weltmeister Finnland chancenlos blieb (1:6). Das Ziel der deutschen Truppe war anschliessend der fünfte Rang. Im entscheidenden Rangierungsspiel mussten die Deutschen gegen Lettland antreten. Die Letten hatten sie in der Vorrunde noch mit 5:4 bezwungen, konnten am letzten Turniertag allerdings nicht mehr dieselbe gute Leistung abrufen und mussten sich mit 3:5 geschlagen geben. Somit resultierte für Deutschland Rang 6. Dieser darf durchaus als Erfolg gewertet werden: Nur 2012 mit dem vierten Rang war Deutschland bisher an einer WM besser klassiert.

Tino von Pritzbuer war in der Deutschen Nationalmannschaft fixer Bestandteil der ersten Linie. Der WaSa-Stürmer erzielte an der WM insgesamt zwei Tore und vier Assists. Der UHC Waldkirch-St.Gallen gratuliert Tino ganz herzlich zu dieser Leistung!

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt für Tino von Pritzbuer nicht. Er ist mit dem UHC Waldkirch-St.Gallen bereits am Sonntag, 16. Dezember, wieder im Einsatz. Dann trifft WaSa um 17 Uhr im Athletik Zentrum auf die Kloten-Bülach Jets.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.