Ein weiteres Auswärtsspiel für WaSa

Ein weiteres Auswärtsspiel für WaSa

Ein weiteres Auswärtsspiel für WaSa

Markus Schildknecht Herren, Herren NLA 11. Januar 2019 Kommentare

Für den UHC Waldkirch-St. Gallen geht es am kommenden Sonntag, 13. Januar 2019, in die AXA Arena zum HC Rychenberg Winterthur. Spielbeginn in der neuen Halle in Winterthur ist um 17:00 Uhr.

Nach der ärgerlichen Niederlage bei Schweizer Meister Floorball Köniz, steht nun das Spiel in der neuen AXA Arena in Winterthur auf dem Programm. Die Arvidsson-Truppe musste am vergangenen Mittwoch nach einem 5:2-Vorsprung bei Schweizer Meister Köniz am Ende in der Verlängerung kapitulieren und verlor mit 5:6. Die Berner kamen in der Schlussminute, genauer gesagt, 17 Sekunden vor Ende der Partie zum Ausgleich.

Wichtiger Punkt für WaSa

Trotzdem können sich die Wasaner einen wichtigen Zähler im Kampf um die Playoff-Qualifikation gutschrieben lassen. Viel hätte nicht gefehlt und der UHC WaSa hätte nach dem Erfolg beim SV Wiler-Ersigen auch denn Champion bezwungen. Es bleibt die Erkenntnis, dass die Ostschweizer mit jedem Gegner mithalten können und das Vordringen in die Playoffs weiterhin möglich ist.

Punktgleich mit den Winterthurern

Der nächste Gegner hat mit 18 gleich viele Zähler auf dem Konto wie der neuntplatztierte UHC WaSa, doch die schlechtere Tordifferenz lässt den HCR hinter die St. Galler rutschen. Zuletzt verbuchten die Eulachstädter drei wichtige Punkte beim 3:1-Erfolg beim UHC Thun. Die Partie war lange Zeit sehr ausgeglichen und der Sieg konnte erst in den letzten Sekunden sichergestellt werden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.