Schwung holen fürs Playoff

Schwung holen fürs Playoff

Die Frauen des UHC Waldkirch-St.Gallen treffen am Samstag, 9. Februar, um 19 Uhr in der heimischen Demuthalle in St. Gallen auf Floorball Uri. Für die Innerschweizerinnen geht es in diesem Spiel um die Playoff-Qualifikation, während WaSa im besten Fall noch auf Rang vier vorstossen kann.

Gewinnt der UHC Waldkirch-St.Gallen die Partie gegen Uri und gleichzeitig verlieren die direkten Konkurrentinnen aus Basel und Appenzell ihre Spiele, liegt er am Ende der Qualifikation auf Rang 4. Das Positive daran: Man hätte in den Playoff-Viertelfinals Heimrecht. Auf welchen Gegner die St. Gallerinnen treffen, können sie indes noch nicht abschätzen: Auf diese Saison hin wurde der Modus geändert, so dass drei bestplatzierten Teams nach der Qualifikation auswählen können, gegen wen sie die erste Playoffrunde spielen möchten. Als Viertplatzierter winkt der Gegner, der nach der Wahl der drei besten Teams noch übrig bleibt. Deshalb scheint es auch nicht wichtig, vor dem letzten Qualifikationsspiel gegen Uri gross den Rechenschieber hervorzunehmen. Ziel der WaSa-Frauen muss es sein, Selbstvertrauen und ein gutes Gefühl für die anschliessende, wichtigste Phase der Saison zu tanken.

Anders sieht die Situation bei Floorball Uri aus: Die Innerschweizerinnen liegen zurzeit auf dem achten Rang. Behalten sie diese Platzierung, müssen sie nicht in die Abstiegsrunde. Da der UC Yverdon aber mit gleich vielen Punkten auf Rang 9 liegt, sind die Urnerinnen dennoch unter Zugzwang.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.