WaSa kann mit einem Sieg den Klassenerhalt vorzeitig sichern

WaSa kann mit einem Sieg den Klassenerhalt vorzeitig sichern

WaSa kann mit einem Sieg den Klassenerhalt vorzeitig sichern

Markus Schildknecht Herren NLA 8. März 2019 Kommentare

Am Samstag, 9. März 2019, kann der UHC Waldkirch-St. Gallen ab 19:00 Uhr mit einem Sieg in der MUR-Halle in Thun den Ligaerhalt gegen den UHC Thun sicherstellen.

Der UHC Waldkirch-St. Gallen (WaSa) führt in der „Best-of-Seven-Serie“ gegen den UHC Thun mit 3:0-Siegen. Der Schein täuscht jedoch ein wenig, das Startspiel konnte die Fabian Arvidsson-Truppe noch einigermassen klar mit 7:4 für sich entscheiden, doch in den vergangenen zwei Begegnungen war das Spiel auf Messers Schneide und die WaSaner siegten erst in der Verlängerung. Man kann nur hoffen, dass das Glück in den kommenden Partien nicht auf die Seite der Thuner kippt.

Zweites Game im Berner Oberland

Die erste Begegnung im Berner Oberland war mit einem 9:8 für WaSa sehr torreich mit dem besseren oder glücklicheren Ende für die Ostschweizer. Im vergangenen Heimspiel wie auch am Samstag, 2. März erzielte Roman Mittelholzer das Game-Winning-Goal in der Verlängerung. Sollte WaSa in Thun verlieren folgt bereits am Sonntag, 10. März 2019, das nächste Spiel, dann aber wieder zu Hause in der Sporthalle Tal der Demut. Spielbeginn wäre um 17:00 Uhr.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.