Zwei wichtige Siege zum Saisonbeginn

Zwei wichtige Siege zum Saisonbeginn

Zwei wichtige Siege zum Saisonbeginn

Markus Schildknecht Herren NLA 16. September 2019 Kommentare

Das NLA-Team des UHC Waldkirch-St. Gallen gestaltet das erste Saisonwochenende erfolgreich. In der Meisterschaft siegten die St. Galler am Samstag mit 7:5 gegen Floorball Köniz und am Sonntag im Cup deutlich mit 10:1 gegen Team Aarau aus der 2. Liga.

(Nico Conzett) Mit dem Meister von 2018 hatten die Ostschweizer gleich einen harten Brocken vor der Brust. Köniz hatte im Sommer zwar einige namhafte Abgänge wie Jan Zaugg oder Patrik Doza zu verzeichnen, dafür aber den letztjährigen Schweden-Legionär und Schweizer Nationalspieler Manuel Maurer nach Hause geholt. Die St. Galler starteten gut in die Partie und konnten gegen die spielstarken Berner zu Beginn oft den Ball in den eigenen Reihen halten. Daraus resultierten einige Tormöglichkeiten und nach einer Freischlagvariante erzielte Nicolas Jordan das erste Meisterschaftstor der neuen Saison. Mitte des ersten Drittels erhöhte Rahul Chiplunkar in Überzahl zur Zweitore-Führung, mit welcher es auch in die erste Pause ging. Der Start in den zweiten Abschnitt glückte ebenfalls, Joel Conzett und Michi Schiess legten in relativ kurzer Zeit zwei weitere Treffer drauf. Die St. Galler machten in dieser Phase einen stabilen Eindruck und hatten das Spiel im Griff.

Könizer Reaktion

Zu einer Reaktion gezwungen, reagierten die Könizer ab Spielmitte auf das aus ihrer Sicht schwache Resultat mit vermehrtem Pressing und aggressiverer Spielweise. Diese verfehlte ihre Wirkung nicht, die Berner übernahmen nun vermehrt das Spieldiktat und konnten öfter Ballverluste provozieren und diese auch in Torchancen ummünzen. Folgerichtig erzielten Olivier Hirschi und Tobias Saner die Anschlusstreffer. Das Spiel präsentierte sich nun offen, Köniz fand vermehrt den Weg vor Lukas Genhart, der aber eine starke Meisterschaftspremiere für WaSa zeigte und seinem Ex-Verein das Leben schwer machte. Je ein Tor auf beiden Seiten bedeutete ein Drittelsresultat von 5:3 zugunsten von WaSa.

Hart umkämpfte Schlussphase

Im letzten Abschnitt bliesen die Berner endgültig zur Aufholjagd während die St. Galler eine schwache Phase einzogen. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff stand erstmals wieder ein ausgeglichenes Resultat auf der Anzeigetafel. In der Folge schafften es die Ostschweizer, auch aufgrund des nachlassenden Drucks von Köniz, wieder ein wenig mehr Kontrolle über die Partie zu bekommen. Michi Schiess mit seinem zweiten Tor und Ex-Könizer Julian Alder entschieden die Partie in einer umkämpften Schlussphase zugunsten der St. Galler, für welche die Saison mit dem ersten Sieg in der Sporthalle Weissenstein überhaupt, optimal beginnt. Dabei gibt es trotz einer mehrheitlichen guten Leistung noch Luft nach oben in gewissen Bereichen.

Pflichtaufgabe nüchtern erfüllt

Am Sonntag bestritt das NLA-Team den Cup-Sechzehntelfinal gegen Team Aarau aus der 2. Liga. Auf dem Papier eine Pflichtaufgabe, waren die St. Galler trotzdem gewarnt, da sich solche Partien schon des Öfteren zu Knacknüssen entwickelt haben. Auch dieses Mal zeichnete sich eine solche ab, das Heimteam traf nach schöner Kombination tatsächlich zur ersten Führung des Spiels durch Marco Stoltenberg. In der Folge schalteten die St. Galler aber einen Gang hoch und kamen zu zahlreichen Möglichkeiten, die teilweise auch durch starke Saves von Aaraus Torhütern zunichte gemacht wurden. Trotzdem führten die Ostschweizer das Spieldiktat zumeist souverän und brachten letzten Endes einen 10:1-Erfolg ins Trockene. Beste Skorer waren Roman Mittelholzer mit fünf und Andrin Zellweger mit vier Punkten.

Floorball Köniz – Waldkirch-St. Gallen 5:7 (0:2, 3:3, 2:2)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 395 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 5. N. Jordan (R. Mittelholzer) 0:1. 14. R. Chiplunkar (C. Eschbach) 0:2. 21. J. Conzett (J. Alder) 0:3. 22. M. Schiess (J. Alder) 0:4. 26. O. Hirschi (J. Ledergerber) 1:4. 29. T. Saner (M. Maurer) 2:4. 33. T. Mittelholzer (P. Bamert) 2:5. 35. Y. Pillichody (S. Hutzli) 3:5. 42. J. Ledergerber (M. Maurer) 4:5. 44. Y. Pillichody (S. Bolliger) 5:5. 48. M. Schiess (N. Jordan) 5:6. 57. J. Alder (C. Eschbach) 5:7.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. keine Strafen

Team Aarau – Waldkirch-St. Gallen 1:10 (1:3, 0:1, 0:6)
Dreifachturnhalle Oberentfelden, Oberentfelden. 80 Zuschauer. SR Fellinger/Müller.
Tore: 8. M. Stoltenberg (L. Romer) 1:0. 12. R. Mittelholzer (A. Zellweger) 1:1. 15. A. Zellweger (T. Mittelholzer) 1:2. 19. R. Mittelholzer (C. Eschbach) 1:3. 25. C. Eschbach (R. Mittelholzer) 1:4. 42. A. Zellweger (R. Mittelholzer) 1:5. 49. R. Mittelholzer (A. Zellweger) 1:6. 53. M. Büsser (T. Mittelholzer) 1:7. 54. Y. Angehrn (T. Mittelholzer) 1:8. 56. J. Alder (L. Holenstein) 1:9. 60. R. Mittelholzer (S. Meier) 1:10.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Team Aarau. 1mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.