WaSa spielt gegen Chur Unihockey

WaSa spielt gegen Chur Unihockey

WaSa spielt gegen Chur Unihockey

Markus Schildknecht Herren NLA 4. Oktober 2019 Kommentare

Am kommenden Samstag, 5. Oktober 2019, spielt der UHC Waldkirch-St. Gallen um 18:00 Uhr zu Hause gegen Chur Unihockey und möchte mit einem Sieg weiterhin in den vorderen Regionen der Tabelle verbleiben.

Der UHC Waldkirch-St. Gallen ist zu Saisonbeginn bereits gut in Form, mit drei Siegen und nur einer Niederlage steht die Fabian Arvidsson-Truppe mit neun Zählern auf dem hervorragenden dritten Platz. Nun die Meisterschaft ist noch jung aber für das Selbstvertrauen ist dies sicherlich eine sehr gute Sache. Und hätte man am vergangenen Samstag gegen Zug United nicht einen 7:4-Vorsprung verspielt, würde WaSa ohne Verlustpunkte die Tabelle anführen. Das noch nicht alles Gold ist was glänzt, wurde in der Zentralschweiz deutlich. Bei der Truppe ist noch Luft nach oben und Verbesserungspotenzial vorhanden. Aber die Richtung stimmt und darauf lässt sich aufbauen.

Bündner ein Zähler hinter WaSa

Chur Unihockey kann mit dem Start in die neue Saison ebenfalls zufrieden sein. Mit drei Siegen (einer nach Verlängerung) und einer Niederlage folgen die Steinböcke in der Tabelle dicht den WaSanern. Wie WaSa konnten die Churer auch gegen Zug keine Punkte einfahren. Zuletzt gab es einen Overtime-Sieg in der heimischen Gewerblichen Berufsschule gegen den HC Rychenberg Winterthur. Dennis Bloomberg auf Pass von Kim Hyrkkönen sorgte für den Zusatzpunkt. Hinzu kommen Erfolge gegen Thun (8:5) sowie den Tigers aus Langnau (5:2). WaSa-Akteur Andrin Zellweger trifft dabei auf seine ehemaligen Teamkameraden.


Tabelle NLA

Rg. Team Sp TD P
1 GC 4 +6 11
2 Wiler 4 +18 10
3 WaSa 4 +8 9
4 Zug United 4 +7 9
5 Chur 4 +4 8
6 Malans 4 +8 6
7 Uster 4 +5 6
8 Köniz 4 +1 6
9 Tigers 4 -2 6
10 HCR 4 -8 1
11 Thun 4 -20 0
12 Ad Astra 4 -27 0

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.