Zu Gast im Wallis

Zu Gast im Wallis

Die NLB-Frauen des UHC Waldkirch-St.Gallen reisen am kommenden Sonntag ins Wallis. Mit den Visper Lions wartet das Tabellenschlusslicht, das für seine Hartnäckigkeit und seinen Kampfgeist bekannt ist. 

Zwar liegen die Visper Lions zurzeit auf dem letzten Tabellenrang, die Tabelle allein täuscht aber über die Qualitäten der Walliserinnen hinweg. Einerseits sind die Abstände in der NLB sehr eng: Visp hat nur acht Punkte Rückstand auf den UHC Waldkirch-St.Gallen auf dem vierten Rang. Andererseits haben die Walliserinnen gegen Topteams immer wieder sehr starke Leistungen gezeigt. Zuletzt gegen Leader Dürnten, als die Walliserinnen nur knapp mit 3:5 verloren. Hohe Niederlagen sind im Saisonverlauf von Visp selten zu finden.

Der UHC Waldkirch-St.Gallen seinerseits kann mit dem Wissen ins Wallis reisen, dass man Visp im Hinspiel bereits bezwungen hat. Ende Oktober schickte man die Walliserinnen mit einer 2:4-Niederlage auf dem Heimweg. Es braucht von WaSa ein temporeiches und aktives Spiel, um diese Leistung am Sonntag zu wiederholen. Anpfiff in der BFO Visp ist um 16 Uhr.

 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.