Nach dem man die letzten beiden Spiele gegen Chur Unihockey und den HC Rychenberg Winterthur verloren hat, wollten die WaSaner unbedingt den Sieg gegen den Tabellenzweiten UHC Alligator Malans erkämpfen. Um 16:45 Uhr pfiff das Schiedsrichtergespann das Spiel in Schiers an. Am Anfang des Spieles ist es kämpferisch zu und her gegangen, beide Teams hatten gute Chancen. In der 12. Minute wurde eine Zweiminutenstrafe gegen Malans ausgesprochen. Nach knapp einer Minute Überzahl schoss Nico Sutter auf einen mustergültigen Pass von Rahul Chiplunkar die 1:0 Führung. Nach dem die WaSaner in der Offensive Druck aufbauten, eroberte Raffael Weber den Ball und schoss für die WaSaner in der 15. Minute die 2:0 Führung. Auch im 2. Drittel ging es schnell zu und her, nach einem schnell gespielten Konter baute Lukas Bucher (Buche) in der 24. Spielminute die Führung auf 3:0 aus. 20 Sekunden später, in der  25 Minute gelang den WaSaner das 4:0 durch einen Querpass von Silas Stucki auf Nico Sutter. Der Thorhüter des UHC WaSa Manuel Bischofberger (Bischi) zeigte bislang ein gutes Spiel. In der 31. Minute erzielte wiederum Lukas Bucher auf Pass von Raffael Weber das 5:0. In der Zwischenzeit hatten beide Teams gute Chancen. In der 40. Spielminute gelang Rahul Chiplunkar das 6:0 zum Pausenstand nach zwei Drittel. In das letzte Drittel starteten die WaSaner gut, Raffael Weber gelang in der 41 Minute durch ein Zuspiel von Lukas Bucher die 7:0 Führung. Das 8:0 und sein 3 Tor in diesem Spiel, erzielte Nico Sutter in der 56. Spielminute durch einen gut gespielten Pass von Dominik Alder. Noch in der gleichen Minute gelang den Malanser der Ehrentreffer zum 8:1. Manuel Bischofberger zeigte danach weiterhin ein sehr gutes Spiel. Gegen Ende des Spieles hatte Markus Wellauer noch eine gute Chance, die er aber nicht verwerten konnte. In der 58. Minute erzielte Dominik Alder den 9:1 Endstand. Durch diesen Sieg überholten die Ostschweizer die Malanser in der Tabelle und sind nun auf dem 2. Zwischenrang.

Bericht Nico Sutter