Der UHC Waldkirch-St.Gallen hat für die Junioren U21 als einer von elf Vereinen in der Schweiz das Nachwuchslabel von swiss unihockey erhalten. Um das Label zu erhalten, muss der Verein 14 verschiedene Kriterien erfüllen.

Mit der Vergabe des Nachwuchslabels an Nationalligavereine möchte swiss unihockey die Qualität der Spielerausbildung steigern, so dass Talente konsequenter und verantwortungsbewusster gefördert werden können. 14 Kriterien muss ein Verein erfüllen, um das Label zu erhalten. Dies sind unter anderem: Bereitstellung eines funktionierenden Trainingsbetriebs, Zusammenstellung von U-Teams auf allen Altersstufen, Sicherstellung einer optimalen Infrastruktur, Erstellung eines Ausbildungskonzepts, Ernennung eines Label-, Ausbildungs-, Nachwuchs- sowie Torhüterverantwortlichen. Der UHC Waldkirch-St.Gallen hat auf diese Saison hin das Nachwuchs- und Ausbilungskonzept erstellt und mit allen weiteren benötigten Unterlagen bei swiss unihockey eingereicht. Das Nachwuchslabel erhält ein Verein nur dann, wenn neben den Vereinskriterien auch mindestens ein U-Team gewisse Mindestanforderungen erfüllt. Diese Teamkriterien beziehen sich auf den Trainingsumfang, auf die Durchführung eines Trainingslagers, die Saisonplanung und die Trainerqualifikation. Der UHC Waldkirch-St.Gallen kann diese Kriterien zurzeit mit einem Team erfüllen: So trägt die Junioren U21-Mannschaft mit Trainer André Meier ab sofort das Nachwuchslabel von swiss unihockey.

Die folgenden Vereine dürfen sich für die Saison 18/19 Labelvereine nennen:

Nachwuchslabel Herren (10):

Trägerschaft/VereinTeam
Floorball KönizU21A
Floorball ThurgauU21A, U18A, U16A, U14A
GC UnihockeyU21A, U18A
HC Rychenberg WinterthurU21A, U18A
SV Wiler-ErsigenU21A
UHC Alligator MalansU21A, U18A, U16A
UHC UsterU21A, U16A
Basel RegioU16A
Waldkirch-St. GallenU21A
Zug UnitedU21A, U18A

Nachwuchslabel Damen (1):

Trägerschaft/VereinTeam
R.A. Rychenberg WinterthurU17A