Nach der verschobenen Partie gegen Floorball Köniz wartet am Mittwoch, 26. Januar 2022, ab 20:00 Uhr in der Sporthalle Lust in Maienfeld der UHC Alligator Malans auf den UHC Waldkirch-St. Gallen. Die Bündner gewannen am vergangenen Wochenende zwei Mal. (Bild: Paul Wellauer)

Nach einem spielfreien Wochenende muss der UHC Waldkirch- St. Gallen in der kommenden Woche gleich zwei Mal ran. Am Mittwoch, 26. Januar 2022, reist die Truppe von Trainer Armin Brunner in den Kanton Graubünden und am Sonntag, 30. Januar 2022, geht es zum SV Wiler-Ersigen. Die WaSaner rutschten trotz einer spielfreien Runde auf einen Playoff-Platz, dies dank einer 2:6-Heimniederlage von Chur Unihockey gegen den HC Rychenberg Winterthur. Damit belegt Waldkirch-St. Gallen mit 20 Punkten und einem Punktequotienten von 1.333 den achten Tabellenplatz.

Erfolgreiche Malanser 

Die Steinböcke aus Malans haben ein erfolgreiches Weekend hinter sich. Zunächst konnten sie sich am Samstag im Mobiliar Unihockey Cup gegen den SV Wiler-Ersigen nach einem Treffer in der Verlängerung mit 4:3 durchsetzen und zogen in den Halbfinal ein. Tags darauf gelang ihnen ein hart umkämpfter 5:3-Erfolg über die Tigers aus Langnau. Das entscheidende Tor schoss das Team von Trainer Pius Caluori jedoch erst eine Minute vor Spielschluss.

Hinspiel ging an die Alligatoren

Beim ersten Aufeinandertreffen in der Sporthalle Tal der Demut siegten die Bündner in einer attraktiven Begegnung mit 4:3 nach Verlängerung. Dabei machte WaSa einen Zwei-Tore-Rückstand wett und rettete sich mit einem Treffer in der 51. Minute von Lucas Holenstein die Overtime, in der sich aber die Gäste den Zusatzpunkt krallten.


UHC Alligator Malans – UHC Waldkirch-St. Gallen 
Mittwoch, 26. Januar 2022, 20:00 Uhr / Sporthalle Lust, Maienfeld
Telegramm


Tabelle NLA

Rg. Team Sp TD PQ P
1 GC 16 +62 2.625 42
2 Köniz 15 +31 2.333 35
3 Wiler 15 +31 2.333 35
4 Malans 15 +29 1.933 29
5 HCR 16 -3 1.563 25
6 Uster 16 -4 1.5 24
7 Zug United 15 +0 1.4 21
8 WaSa 15 -9 1.333 20
9 Chur 15 +6 1.267 19
10 Tigers 16 -32 0.625 10
11 Thun 15 -65 0.6 9
12 Ad Astra 15 -46 0.467 7