Am Samstag verliert der UHC Waldkirch-St. Gallen auswärts gegen Floorball Thurgau. Das Derby endet 6:5 nach Penaltyschiessen. (Bild: Paul Wellauer)

(Mias Wellauer) In einer gut gefüllten Paul-Reinhart Halle in Weinfelden fand am Samstag das zweite Derby der Saison statt. Eine kontrollierte Startphase wurde einzig von einem Eigentor des UHC WaSa geprägt. In der zehnten Spielminute konnte Captain Roman Mittelholzer ausgleichen. Das Abtasten ging weiter und somit stand es zur ersten Pause 1:1.

Mit einer Unsportlichkeit im Kabinengang brachte Joonas Föhr das Heimteam in eine schlechte Ausgangslage fürs zweite Drittel. Zusätzlich zu seiner 10 plus 2 Minutenstrafe kassierte Thurgau in der Unterzahl zwei weitere Strafen. WaSa konnte aus dieser langen Überzahl jedoch keinen grossen Vorteil ziehen. Tuukka Kivioja erzielte zwar ein schönes Tor im Powerplay, Yanic Fitzi konnte dann aber mit einem Shorthander den Ausgleich erzielen. Davon angetrieben erzielte Floorball Thurgau dann zwei weitere Tore, zur zwischenzeitlichen 4:2 Führung. In einem Schlagabtausch konnte WaSa dann zuerst auf 4:4 ausgleichen, bevor Thurgau ein weiteres Mal in Führung ging.

Im Schlussdrittel war nun also eine Reaktion des Favoriten WaSa gefragt. Diese gelang auch, die St. Galler konnten das Spieldiktat an sich reissen und durch Nik Odermatt den Ausgleich erzielen. In den letzten zehn Minuten übte der UHC WaSa durchgehend Druck auf das Tor der Thurgauer aus, brachte den Ball aber nicht über die Linie. Die anschliessende Verlängerung war bis auf eine weitere Strafe ereignislos. Im Penaltyschiessen zeigte Floorball Thurgau, unterstützt vom heimischen Publikum, mehr Nerven und konnte sich den zweiten Punkt sichern. Das Team von WaSa geht nun auf dem siebten Tabellenrang in die Weihnachtsferien, bevor es am achten Januar gegen Tigers Langnau antritt.


Floorball Thurgau – Waldkirch-St. Gallen 6:5 n.P. (1:1, 4:3, 0:1, 0:0)
Paul Reinhart Halle, Weinfelden. 361 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.
Tore: 3. J. Föhr (Eigentor) 1:0. 10. R. Mittelholzer (P. Mariotti) 1:1. 23. T. Kivioja (M. Schiess) 1:2. 25. Y. Fitzi (R. Zenger) 2:2. 28. E. Jalo 3:2. 29. E. Kuutsa (N. Graf) 4:2. 30. Ro. Chiplunkar (S. Moser) 4:3. 38. T. von Pritzbuer (Ra. Chiplunkar) 4:4. 39. Y. Rubi (O. Wiedmer) 5:4. 47. N. Odermatt 5:5.
Penaltyschiessen: E. Jalo trifft 1:0. P. Mariotti trifft 1:1. J. Föhr verschiesst. M. Schiess verschiesst. S. Fitzi verschiesst. T. von Pritzbuer trifft 1:2. I. Lankinen trifft 2:2. J. Silvonen verschiesst. Y. Rubi trifft 3:2. M. Stingelin verschiesst.
Strafen: 4mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (J. Föhr) gegen Floorball Thurgau. 4mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen.


Tabelle L-UPL Men

Rg.TeamSpTDPQP
1GC16+462.06333
2Tigers15+222.030
3Köniz16+251.93831
4SVWE15+381.93329
5HCR15+91.93329
6Zug United15-21.93329
7WaSa15-31.624
8Basel Regio15-191.06716
9FB Thurgau15-181.015
10Malans15-271.015
11Uster15-330.812
12Chur15-380.66710