Durch ihr jahrelanges Engagement, in verschiedenen Funktionen für den Verein, wurden Pascal Sutter, Natalie Löhrer und Remo Sieber an der diesjährigen Hauptversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt. 

Zur 28. Hauptversammlung trafen sich 81 stimmberechtigte Mitglieder des UHC Waldkirch-St.Gallen am Freitagabend, 14. Juni 2024 in der Mehrzweckhalle Breite in Waldkirch. Präsident Thomas Eberle führte durch den Abend und informierte über anstehende Veränderungen in der Saison 24/25. Einer der Schwerpunkte war, aufgrund vielen Rückmeldungen von Mitgliedern im Bezug auf den Rechnungszyklus, die Zusammenlegung von Kosten der Saisonkarte und Mitgliederbeitrag. Neu werden diese beiden Beträge zusammengelegt. Es erfolgt dadurch aber keine Erhöhung der Beträge. Natalie Löhrer informierte im Anschluss nochmals kurz über den bevorstehenden Namenswechsel und den Zeitplan für die komplette Umsetzung. “Viele Projekte, wie z.B. die neue Webseite, werden bis zum Saisonstart umgesetzt”, sagt Natalie Löhrer. Weiter informierte Thomas Eberle über das Projekt WaSa-DNA und dessen Strategie. “Unser Ziel bleibt es, auch in Zukunft junge Talente zu fördern und diese nach und nach in die ersten Mannschaften zu integrieren”, betont Eberle.

Veränderungen im Vorstand

Natalie Löhrer und Remo Sieber hatten im Vorfeld bereits angekündigt, nach jahrelanger Vorstandsarbeit ihre Ämter Finanzen resp. Marketing/Kommunikation nach der diesjährigen HV in neue Hände zu geben. Beide werden dem Verein aber erhalten bleiben. Natalie wird sich in Zukunft voll mit der Jugendprojektgruppe auseinander setzen, in der das Ziel ist, jedes Jahr genügend neue Mitglieder zu gewinnen, um auch weiterhin auf allen Stufen ein passendes Unihockeyprogramm anbieten zu können. Ihre Aufgabe im Vorstand übernimmt neu Yanick Nef, der bereits in der Vergangenheit einige Projekte betreut hat und das Unihockey, sowie den Verein, durch seine ehemalige Arbeit sehr gut kennt.

Remo Sieber verlässt den Verein ebenfalls nicht ganz. Während der neuen Saison wird Remo sicher einige Male an den Ligaspielen in der Demut am Grill zu sehen sein. Die Nachfolge von Remo im Bereich der Finanzen übernimmt ab sofort Yanick Roumaldi. Er war bereits mehrere Jahre sportlicher Leiter der U21 und kennt den Verein und seine Werte bestens. 

Die weiteren Vorstandsmitglieder Barbara Wellauer, Marcel Füllemann, Thomas Grob, Patrizia Menzi, Livia Resegatti und Präsident Thomas Eberle wurden allesamt einstimmig, für die Amtsdauer bis 2026, wiedergewählt.

Neue Ehrenmitglieder

Ein Highlight des Abends folgt ganz zum Schluss: Pascal Sutter, Natalie Löhrer und Remo Sieber wurden unter grossem Applaus zu Ehrenmitgliedern ernannt. Pascal ist nun seit 26 Jahren im Verein aktiv und erlebte den Zusammenschluss, aus dem UHC St.Gallen und dem TSV Waldkirch, direkt mit. In seiner langjährigen Arbeit im Verein, hatte er viele verschiedene Funktionen, sei es Spieler, Trainer oder gar Speaker, inne und prägte den Verein mit. Natalie wurde durch ihre langjährige akribische Arbeit im Vorstand (2016 – 2024) ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt. Mit ihrer stets positiven Art hat sie viele inspiriert, geprägt und weitergebracht. Mit Remo wurde auch das zweite abtretende Vorstandsmitglied (2016 – 2024) zum Ehrenmitglied ernannt. Remo ist der Inbegriff eines Vereinsmenschen. In jeder seiner Tätigkeiten war immer das Wohl des Vereins an erster Stelle. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die drei neuen Ehrenmitglieder für all die Arbeit und den Einsatz für den UHC WaSa in den vergangenen Jahren.