WaSa verpflichtet Gustav Kroona

WaSa verpflichtet Gustav Kroona

WaSa verpflichtet Gustav Kroona

Natalie Brägger Herren NLA 6. August 2015 Kommentare

Zur NLA-Mannschaft des UHC Waldkirch-St.Gallen stösst ein weiterer Skandinavier: Der Schwede Gustav Kroona wechselt aus der zweithöchsten schwedischen Liga in die Ostschweiz. Toni Koskela hingegen kehrt zurück in seine Heimat Finnland.

 Mit Gustav Kroona hat der UHC Waldkirch-St.Gallen einen neuen Spieler verpflichtet, der alle anderen überragt – zumindest was die Grösse betrifft: Der 23-jährige Schwede ist 1.94 Meter gross. Kroona stösst aus der zweithöchsten schwedischen Liga vom Örebro Innebandy zu WaSa. Trainer Fabian Arvidsson kennt ihn aus seiner früheren Trainertätigkeit und ist von den Qualitäten des Stürmers überzeugt: „Gustav ist der Typ Mensch und Spieler, den wir gesucht haben. Er arbeitet immer hart und macht alles für sein Team.“

Gustav Kroona ist neben Markus Olavi Lajunen der zweite neue skandinavische Spieler bei WaSa. Der Finne Lajunen, der die vergangene Saison beim UHC Grünenmatt gespielt hat, wird WaSa’s Defensive verstärken. Mit Riku Laaksonen trifft er bei WaSa auf einen Landsmann. Nicht mehr im WaSa-Dress auflaufen wird hingegen Toni Koskela. Der 25-Jährige hat sich nach einer Saison in der Schweiz entschlossen, aus privaten Gründen in seine Heimat Finnland zurückzukehren.

Den Kader von WaSa ergänzen werden zudem zwei junge Spieler aus der Schweiz. Patrick Obrist, letztjähriger Captain der U21-Mannschaft der Kloten-Bülach Jets, und Louis Pfau vom UHC Luzern tragen ab sofort die Farben von WaSa. Wie gut sich das neue Team schon formiert hat, wird sich am kommenden Sonntag, 9. Juli, erstmals zeigen. Dann trifft der UHC Waldkirch-St.Gallen im Cup auswärts auf den Zweitligisten Jump Dübendorf. Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Dürrbach in Wangen bei Dübendorf.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.