Durchzogenes Wochenende für WaSa

Durchzogenes Wochenende für WaSa

Durchzogenes Wochenende für WaSa

Markus Schildknecht Herren NLA 4. Dezember 2017 Kommentare

Der UHC Waldkirch-St. Gallen gewinnt am Samstag auswärts gegen die Kloten-Bülach Jets mit 5:4 nach Verlängerung. Am Sonntag unterliegen die WaSaner zu Hause dem UHC Uster mit 5:6. Ein sehr ausgeglichenes Spiel entscheiden die Zürcher dank etwas besserer Effizienz für sich.

(Louis Pfau) Auf den UHC Waldkirch-St. Gallen wartete ein wichtiges Wochenende. Mit den Kloten-Bülach Jets und dem UHC Uster standen zwei direkte Konkurrenten im Strichkampf den St. Gallern gegenüber.

Am Samstag startete WaSa denkbar schlecht in die Partie. Bereits in der ersten Minute landete der Ball nach einer unübersichtlichen Situation im Slot im Ostschweizer Tor. Nach den kurzen Startschwierigkeiten fanden die WaSaner aber besser in die Partie und Julian Alder konnte eine schöne Kombination zum Ausgleich abschliessen. Danach verlief die Partie ausgeglichen bis Florian Zolliker die Klotener in der 17. Minute erneut in Führung brachte. Eben dieser Zolliker sass wenige Minuten später auf der Strafbank als Michael Schiess der erneute Ausgleich gelang.

Im zweiten Drittel war es zum dritten Mal die Kombination Alder/Schiess welche erfolgreich war und WaSa erstmals in Führung brachte. In der Folge waren aber die Zürcher die deutlich gefährlichere Mannschaft. Gute Blocks, herausragende Paraden von Dominic Jud und eine Prise Glück verhinderten aber den Ausgleich. Nach 34 Minuten konnte Roman Mittelholzer gar einen Konter zum 4:2-Pausentand verwandeln.

Die Jets starteten danach furios ins Schlussdrittel und konnten in der 43. Minute nach einem Doppelschlag ausgleichen. Danach gelang es keinem Team mehr die hervorragend auftretenden Torhüter zu bezwingen, das Spiel ging in die Verlängerung. Dort war es schliesslich Nico Mutter der einen schnellen Gegenstoss zum wichtigen Sieg für die St. Galler verwertete.

Nach einer durchzogenen Leistung am Samstag wollte man am Sonntag 60 Minuten konzentrierte Arbeit abliefern. Dem UHC Uster gelang durch Simon Suter in der 5. Minute zwar die Führung, die St. Galler liessen sich davon aber nicht beunruhigen. Nach einem eher ruhig verlaufenden Drittel gelang Chris Eschbach in der 18. Minute der Ausgleich. Der anschliessende Führungstreffer (19. Minute) durch Nico Mutter wurde von den Usterner umgehend wieder ausgeglichen.

Auch im zweiten Drittel gelang es keinem Team das Spiel in die eigenen Bahnen zu lenken. Nach dem erneuten Führungstreffer durch Andrin Flüeler verloren die St. Galler aber den Draht zum Spiel. Dies wussten die Zürcher auszunützen und drehten das Spiel bis zur 35. Minute zu einer 4:3-Führung ihrerseits. Roman Mittelholzer konnte das Spiel in der 37. Minute durch einen Überzahltreffer wieder ausgleichen.

Somit musste das Schlussdrittel über den Sieger entscheiden. Beide Teams versuchten ihre Spielzüge sauber und ruhig auszulösen, was dem Gegner aber die Zeit gab, ihre Defensive entsprechend auszurichten. Deshalb lief bereits die 51. Minute als Manuel Hummer einen Weitschuss nach einer Verwirrung in der St. Galler Verteidigung um eine angezeigte Strafe versenkte. Den Zürchern gelang es in der 57. Minute die Führung weiter auszubauen. Der Anschlusstreffer durch Roman Mittelholzer in der 59. Minute kam zu spät, die Partie ging knapp zu Gunsten des UHC Uster aus, welcher die Chancen im Schlussdrittel konsequenter verwertete.

Kloten-Bülach Jets – Waldkirch-St. Gallen 4:5 n.V. (2:2, 0:2, 2:0, 0:1)
Sporthalle Ruebisbach, Kloten. 156 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 1. S. Cathomas (M. Immonen) 1:0. 6. J. Alder (M. Schiess) 1:1. 17. F. Zolliker (M. Hottinger) 2:1. 20. M. Schiess (J. Alder) 2:2. 24. J. Alder (M. Schiess) 2:3. 34. R. Mittelholzer (C. Eschbach) 2:4. 42. M. Hottinger (F. Zolliker) 3:4. 43. M. Sokka (D. Dürst) 4:4. 61. N. Mutter (J. Alder) 4:5.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets. keine Strafen.

Waldkirch-St. Gallen – UHC Uster 5:6 (2:2, 2:2, 1:2)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 212 Zuschauer. SR Meister/Rimensberger.
Tore: 5. S. Suter (N. Juhola) 0:1. 18. C. Eschbach (S. Büchel) 1:1. 19. N. Mutter (J. Alder) 2:1. 19. R. Schubiger (O. Henriksson) 2:2. 23. A. Flüeler (R. Brülisauer) 3:2. 27. M. Klauenbösch (R. Berweger) 3:3. 35. R. Berweger (O. Henriksson) 3:4. 37. R. Mittelholzer (C. Eschbach) 4:4. 51. M. Hummer (R. Schubiger) 4:5. 57. T. Ledergerber (F. Nideröst) 4:6. 59. R. Mittelholzer (J. Alder) 5:6.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen UHC Uster.

Herren NLA: UHC WaSa - UHC Uster

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.