WaSa eröffnet die Saison gegen Floorball Köniz

WaSa eröffnet die Saison gegen Floorball Köniz

WaSa eröffnet die Saison gegen Floorball Köniz

Markus Schildknecht Herren NLA 13. September 2019 Kommentare

Am Samstag, 14. September 2019, startet der UHC Waldkirch-St. Gallen um 19:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel gegen Floorball Köniz in die neue NLA-Meisterschaft. Tags darauf steht der Cup-1/16-Final um 19:30 Uhr in der Dreifachturnhalle Oberentfelden gegen Team Aarau auf dem Programm.

Der UHC WaSa machte sich in der Vorsaison rar und absolvierte nur wenige Testspiele. Dafür schossen sich die WaSaner im Cup so richtig warm und erzielten gleich 19 Treffer. Einmal mehr sind die Playoffs das erklärte Ziel der Fabian Arvidsson-Truppe. In den vergangenen Jahren verfehlte die Truppe die Runde der besten acht meist nur ganz knapp. Mit den Rückkehrern Andrin Zellweger und Julian Alder soll die erhoffte erstmalige Playoff-Teilnahme nun endlich Tatsache werden. Weitere hoffnungsvolle Zuzüge konnten mit dem Tschechen Ronald Gasparik, Lukas Genhart sowie Patrick Bamert getätigt werden. Und aus dem Nachwuchs stiessen Rahul Chiplunkar, Stefan Schiess, Mike Zahner neu dazu.

Playoff-Halbfinalist erster Gegner

Im ersten Spiel der Saison reist der verstärkte UHC WaSa in die Sporthalle Weissenstein nach Bern und versucht Vorjahres Halbfinalist Floorball Köniz in die Knie zu zwingen. Im zweiten Jahr nach dem Meistertitel gehen die Könizer erneut mit einigen Veränderungen in die Meisterschaft. Nach einem weiteren Umbruch und einigen Abgängen möchten die Berner aber wieder an der Tabellenspitze mitmischen.

Am Sonntag im Cup engagiert

Gleich zu Beginn steht für die WaSaner eine Doppelrunde auf dem Programm. Nach der Reise nach Bern steht tags darauf der Cup-1/16-Final in Oberentfelden gegen Team Aarau im Terminkalender. Die Aargauer stiegen in der vergangenen Spielzeit von der 1. in die 2. Liga ab. Auch sie starten am kommenden Samstag in die neue Saison und spielen gegen die Black Creek aus Schwarzenbach.


UHC WaSa:

Zuzüge: Ronald Gasparik (Tatran Stresovice/Cz), Patrick Bamert (Red Devils/NLB), Andrin Zellweger (Chur), Julian Alder, Lukas Genhart (beide Köniz), Rahul Chiplunkar, Stefan Schiess, Mike Zahner (alle U21), Livio D’Intino, Armin Brunner (beide Assistenztrainer)
Abgänge: Dominic Jud, Moreno Sonderegger, Andrin Flüeler (alle Rücktritt), Manuel Rüegg (Herisau/1. Liga GF), Sandro Büchel (United Toggenburg/1. Liga GF), Michael Sutter (UH Appenzell/2. Liga GF), Andreas Wolf (?), Yves Brunner (?), Tobias Schnelli (Assistenztrainer).
Trainer: Fabian Arvidsson (Sd, bisher).


Floorball Köniz:

Zuzüge: Andreas Nordh (Linköping/SSL), Reto Baumann (Flamatt-Sense/1. Liga KF), Richard Kaeser (Assistenztrainer, Floorball Fribourg), Tim Aebersold (Thun), Manuel Maurer (Växjö/Sd), Luca Sigrist (Thun), Fabian Michel (Nachwuchs).
Abgänge: Jascha Blaser (Bern Capitals, 1. Liga GF), Simon Gurtner (UHC Grünenmatt/NLB), Tobias Baumann (Thun), Jan Zaugg (Mullsjö/Sd), Patrik Doza, Tuomas Iiskola (beide HCR), Julian Alder, Lukas Genhart (beide WaSa)
Trainer: Jyri Korsman (bisher).

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.