Auf den UHC Waldkirch-St. Gallen warten am kommenden Wochenende zwei Partien. Am Freitag, 23. Oktober 2020, trifft er um 20:30 Uhr in der Sporthalle Tal der Demut auf die Tigers aus Langnau. Zwei Tage später findet um 18:00 Uhr das Cupspiel in der SLM Arena gegen Erstligist UHC Lions Konolfingen statt.

Für den UHC Waldkirch-St. Gallen steht am kommenden Freitag, 23. Oktober 2020, das nächste Meisterschaftsspiel auf dem Programm. dabei trifft die Equipe von Trainer Armin Brunner auf die Tigers aus Langnau. Beim ersten Aufeinandertreffen hatte WaSa mit 4:6 das Nachsehen. Nach dem ersten Drittel lagen die St. Galler noch 1:0 vorne, kassierten jedoch im mittleren Abschnitt gleich vier Treffer.

Effizient und gefährlich

WaSa-Captain Roman Mittelholzer: „Die Tigers sind sehr gut in die Saison gestartet. Sie sind sehr effizient und gefährlich, das macht es umso wichtiger, dass wir uns auf unser Spiel konzentrieren. Wir müssen versuchen unsere Eigenfehler möglichst gering zu halten und selber sehr effizient im Abschluss sein. Es wird ein spannendes Spiel auf Augenhöhe mit einem hoffentlich besseren Ende für uns, weil wir top motiviert sind und uns für die Niederlage im Hinspiel revanchieren wollen“. 

Am Sonntag im Cup engagiert

Bereits am Sonntag, 25. Oktober 2020, steht das Cup-Achtelfinal-Spiel gegen Erstligist UHC Lions Konolfingen auf dem Programm. Gespielt wird in der SLM Arena in Konolfingen. In dieser Partie sind die WaSaner natürlich zu favorisieren. Die Berner stehen in der 1. Liga Gruppe 1 auf dem zweiten Platz.


Tabelle Herren NLA

Rg.TeamgSpSoWTDPQ
1Wiler50+193.0
2GC50+202.6
3Tigers50+92.4
4Köniz40+232.25
5Malans50+61.8
6Chur50+51.8
7Zug United60-41.333
8WaSa50-21.2
9HCR50-31.2
10Uster50-100.6
11Thun50-170.0
12Ad Astra50-460.0