Drei Siege in vier Spielen

Drei Siege in vier Spielen

Drei Siege in vier Spielen

UHC WASA Juniorinnen U21 7. Oktober 2019 Kommentare

Die U21-Juniorinnen bringen auch von der zweiten Meisterschaftsrunde Punkte mit nach Hause. Gegen Floorball Uri gewinnen sie mit 3:1, gegen den UH Appenzell müssen sie sich geschlagen geben.

Janina Manetsch

Im ersten Spiel gegen den UH Appenzell konnte WaSa das Spiel noch bestimmen und führte bis zur Pause mit 1:0. Der Treffer gelang Lara Longatti auf Pass von Daria Leu. Nach der Pause starteten die St. Gallerinnen ein wenig unkonzentriert. Appenzell nutze die Chance und setzte zwei Tore ins Netz. Die WaSa-Juniorinnen kämpften weiter und kamen auch zu Chancen, welche leider ungenutzt blieben. Nach dem 1:3 von Appenzell war die einzige Möglichkeit für einen Sieg, den Goalie rauszunehmen, dies misslang jedoch und Appenzell konnte ins leere Tor das 1:4 erzielen.

Mit voller Motivation nach einer kurzen Stärkungspause spielte das Team anschleissend gegen Floorball Uri. Auch in diesem Spiel konnte WaSa mit einer 1:0 Führung in die Pause. Den Führungstreffer erzielte Daria Leu. Nach einigen Umstellungen in den Blöcken startete WaSa in die zweite Hälfte. Uri konnte zum 1:1 ausgleichen. Doch WaSa liess sich nicht zurückschrecken und reagierte durch Malin Sulzberger mit einem Tor zum 2:1. Einige Zitterminuten blieben, bis Michelle Wagner kurz vor Schluss mit dem Treffer zum 3:1 alle erlöste.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.